Astrologische_Beratung

Astrologie statt Kartenlegen mit Tarot u. Lenormand


Wenn ich das voher gewusst hätte …..

….so oder so ähnliche Sätze höre ich des öfteren von meinen Kunden. Viele kommen mit Astrologie erstmals durch diese Kurz-Prognosen in den Zeitungen in Berührung. Leider haben diese mit Astrologie nichts zu tun, sondern sind zufällig ausgesuchte Texte , die allenfalls zur Unterhaltung dienen …. zu mehr aber gewiss nicht.
Astrologie ist viel mehr. Durch den Blick auf den Sternenhimmel zum Zeitpunkt unserer Geburt sehen wir ein Bild der Gestirne , die eine ganz bestimmte Zeitqualität anzeigen . Mit dieser Zeitqualität beginnen wir unser Leben. Wir bekommen hier sozusagen die Eigenschaften und die Werkzeuge für unser zukünftiges Leben mit auf den Weg. Und auch dieser Weg wird mit dergleichen Astrologie begleitet, sodass wir den tieferen Sinn unserer aktuellen Lebenssituationen und Ereignisse deutlich machen können.

Beim spirituellen Arbeiten werden unterschiedlichste Werkzeuge genutzt.   Welche das sind, hängt von den Talenten und Fähigkeiten und auch den Vorlieben des Beraters ab.  Astrologie ist wohl eines der ältesten spirituellen Werkzeuge.
Die Basiselemente Feuer, Erde , Luft und Wasser und die Verbindung zu den Tierkeiszeichen wurden schon vor mehreren tausend Jahren angewendet.  Auch beim Kartenlegen, speziell Tarot und Lenormand, lassen sich Entsprechungen zur Astrologie finden.

Mein Hauptwerkzeug ist die Astrologie.  Als Astrologe möchte ich Menschen dabei helfen, sich selbst besser kennenzulernen sowie Themen und Ereignisse sinnvoll einzuordnen.  Meine Beratungen sind kompetent und verständlich.  Astrologie fasziniert mich seit Jahren und so freue ich mich, wenn ich Sie auf Ihrem persönlichen Weg ein Stück begleiten kann.




Was meine Kunden sagen!


Hallo Ingo! 
Ich bin immer noch ganz begeistert und fassungslos, was Du so sehen kannst und konntest!   Mannomann!  Vielen herzlichen Dank! 
Endlich bin ich mehr in meiner Ruhe, weil Du mir so viele Fragen geklärt hast!  Herrlich!   Ich melde mich bestimmt bald wieder bei Dir und wünsche Dir bis dahin viel Erfolg und Spaß an deiner Berufung! 
Anja K. aus Güstrow

*  *   *   *

Lieber Ingo,
vielen lieben Dank für das Gespräch, bin immer noch sehr beeindruckt was du mit Hilfe der Astrologie aus meiner Vergangenheit sagen konntest.  Es stimmt wirlich alles überein.  Was die Zukunft bringen wird bin ich, dank dir, sehr optimistisch.  Großes Lob und nochmals danke.   Gerne melde ich mich wieder.
Stefanie M. aus A.

... mehr lesen


Lassen Sie sich überraschen! Hier klicken!



Kartenlegen mit Tarot-Karten

Kartenlegen-Tarot

Die Geschichte des Tarot ist nur zum Teil zufriedenstellend aufgeklärt.   Die erste eindeutige Erwähnung eines Tarot-Trumpfes (Große Arkana) stammt aus dem Jahr 1442 in Norditalien.

Das Tarot umfasst 78 Karten.    22 Karten bilden die sogenannte "Große Arkana" (lateinisch: Arkanum = Geheimnis). Sie werden auch "Trumpfkarten" genannt.   Die 56 Karten der sogenannten "Kleinen Arkana" untergliedert noch in vier Serien oder Sätze (Stäbe, Kelche, Schwerter und Münzen).

Die Karten der Großen Arkana haben einprägsame Namen und sind in vielen Tarotdecks durch römische Ziffern gekennzeichnet.   Man kann sie als Herzstück des Tarot bezeichnen und sie gelten in der Legepraxis als "besonders gewichtig".

Kartenlegen mit Lenormand-Karten

Kartenlegen-Lenormand

Diese Karten gehen auf eine der bedeutendsten Wahrsagerinnen des 19. Jahrhunderts zurück: Mlle Marianne Lenormand (1772-1843), eine Französin, die seinerzeit in den höchsten gesellschaftlichen Kreisen verkehrte.   Sie u.a. mit der Kaiserin von Frankreich gut befeundet.   Sie war ebenfalls Astrologin und hat die nach ihr benannten Lenormand-Karten entworfen und benutzt. 

Seit dieser Zeit haben sich die Motive der Karten nur wenig verändert - lediglich ihr Bedeutungsspielraum ist gewachsen.  Auf den ersten Blick wirken die Lenormand-Karten sehr simpel.   Doch spätestens, wenn man bedenkt, dass jede einzelne dieser 36 Karten auf verschiedenen Ebenen gedeutet werden kann, erkennt man die außerordentliche Fülle des Lenormand-Systems.

So kann ein und dieselbe Karte als Person, Körperteil, Eigenschaft, Ereignis, Zahl oder Zeitangabe ausgelegt werden.   Im Gegensatz zum Tarot lebt das Lenormand-Orakel davon, dass jede Karte in Bezugnahme zu anderen Karten gedeutet wird.   Es ist wichtig in welcher Umgebung eine bestimmten Karte sich befindet und inwiefern die umgebenen Karten die Deutung verändern.   Die Reihenfolge der Karten innerhalb einer Legung ist ebenfalls zu beachten.


Die Bedeutung der Lenormand-Karten

1. Der Reiter  -   Nachricht, Gedanken, Fortbewegung, Unternehmung, Liebhaber
Körper: Fuß- & Kniegelenke
beweglich, zielorientiert, dynamisch, vital, Merkur
2. Der Klee  -  Freude, Heiterkeit, Glück
Körper: gutes Allgemeinbefinden
unverbindlich, kurzzeitig, Farbe Grün, Zahl: vier
3. Das Schiff  -  Entfernung, Reise, Fahrzeug, Freiheit, alle Gewässer
Körper: Leber, Galle, Milz, Bauchspeicheldrüse
offen, fühlend, fließend, seelisch, sehnsuchtsvoll
4. Das Haus  -  Haus, Heim, Stabilität, Beständiges, Werte
ganzer Körper
zuverlässig, dauerhaft, heimatlich, astrologisch: Krebs
5. Der Baum  -  Gesundheit, Verwurzelung, Natur
lebenslang, erdig, geduldig, träge
6. Die Wolken  -  Unklarheit, Schwierigkeiten, Labilität, Angst, Problem
Körper:Atemwege, Lunge, Brust
schwierig, negativ, unausgewogen, astrologisch: Neptun, Zeitangabe: Herbst
7. Die Schlange  -  Vorsicht, Verwicklung, Komplikation, Umweg, Frau
Körper: Darm
beobachtend, hintergründig, weise, intelligent, erfahren, Zeitangabe: verzögernd
8. Der Sarg  -  Krankheit, Schwächung, Störung, Transformation, Verlust
Körper: Herz, Wirbelsäule
kränklich, depressiv, schmerzlich, astrologisch: Skorpion, Zeitangabe: ewig
9. Die Blumen  -  Gesellschaft, Charme, Geschenk, Kräuter & kultivierte Pflanzen
Körper: vegetatives Nervensystem
heiter, freundlich, liebenswert, einladend, attraktiv, Zeitangabe: Frühling
10. Die Sense  -   . . .
. . .
. . .